DIE RIALTO CAPITAL MARITIM GmbH

Die Rialto Capital Maritim GmbH agiert als Tochter der Rialto Capital AG im Schiffsmarkt als Berater, Dienstleister und Projektentwickler selbständig, unabhängig, gut vernetzt und außerhalb betriebswirtschaftlicher Zwänge und Vorgaben von Reedereien, Banken und Emissionshäusern. 

Wir verfügen über langjährige Erfahrung und tiefgehende maritime Vernetzung durch

  • Beteiligung an Emissionen von Publikumsfonds und Private Placements
  • Eigene Investitionen in mehr als 400 Schiffsbeteiligungen seit 1990
  • Managementverantwortung in Schifffahrtsgesellschaften mit einem Investitionsvolumen von rd. USD 2,5 Mrd. durch rd. 100 Mandate als Beirat, Verwaltungsrat oder Geschäftsführer
  • Langjährige Zusammenarbeit mit zahlreichen deutschen Reedereien und internationalen Charterern
  • Krisenerprobung aufgrund zyklischer Schifffahrtsmärkte und erkennbarer sich wiederholender Muster hinsichtlich Flottenaufbau, Neubaubestellung, Verschrottung, Second-hand- Handel
  • Spezifische Borderfahrung aufgrund eigener Seefahrtszeit

 

Der Stammsitz der Rialto Capital Maritim GmbH ist in Hamburg.
Weitere Standorte werden derzeit in Frankfurt am Main und Köln unterhalten.

Unser Marktvorteil ist der Direktzugang zu relevanten

  • Emissionshäusern, Treuhändern, Wirtschaftsprüfern
  • Reedereien, Schiffsmaklern, Schiffssachverständigen
  • Schiffsfinanzierenden Banken
  • Insolvenzverwaltern und Grundpfandrechtgläubigern

 

Unsere Leistungen:

  • Analyse, Auswahl, Prüfung und Akquisition geeigneter Handelsschiffe und/oder Schiffsportfolien (Container, Bulker, Tanker, Schwergut, Offshore) insbesondere aus notleidenden Situationen, speziell aus deutschem KG-Vorbesitz und Bankenverwertungen (Typ, Größenklasse, Segment, Baujahr, Werft, Herkunft, Spezifikationen, Ausstattung, Preis etc.) auf Basis festgelegter Investitionskriterien
  • Wirtschaftliche, rechtliche und technische Due Dilligence
  • Komplette Transaktionsabwicklung, Ankaufsvorbereitungen, Verhandlungen, Schiffsübernahme
  • Auf Wunsch Optimierung des Investments durch Beschaffung von Fremdkapital
  • Kundenspezifische „Verpackung“ des Schiffsinvestments
  • Komplettes Asset Management während der Schiffsbetriebsphase bis zum Schiffsverkauf für Dritte
  • Geschäftsführung, Kostenmanagement, Controlling der Investments sowie Reporting an Investoren
  • Optimierung der Chartereinnahmen, Reduzierung der Kosten, Verstetigung des Cash flows
  • Beobachtung und Analyse der Schifffahrtsmärkte und Empfehlung geeigneter Exit Strategien